Schweißroboter - schweißtechnische Komplettlösungen

Schweißroboter vs. Handarbeitsplatz

Im Vergleich zum Schweißen mit der Hand bieten Schweißroboter viele Vorteile. Das Roboterschweißen wird mittlerweile schon für Kleinunternehmen interessant, da die Anschaffungskosten für schweißfertige Roboter bereits unterhalb von 60.000 € beginnen. Schweißroboter erreichen im Vergleich zum Handschweißen durch ein optimiertes Schweißverfahren mit gleichbleibenden Parametern eine weitaus höhere und reproduzierbarere Qualität der Schweißnähte. Das Aufzeichnen und die Überwachung der Prozessparameter beim Roboterschweißen ermöglichen eine einfache Auswertung für die Qualitätssicherung. Nacharbeit kann wegen der Gleichmäßigkeit der Nähte und der geringeren Menge von Schweißspritzern oft vermieden werden. Für die sehr schnelle Positionierung in eine stets ideale Schweißposition ist der Einsatz von robotergesteuerten Zusatzachsen möglich, damit lassen sich durch Nebenzeiten entstehende Kosten minimieren.

Darüber hinaus helfen Schweißroboter, die Gesundheit der Mitarbeiter zu schonen – einerseits wird die eingeatmete Menge an schädlichem Schweißrauch und giftigem Metalldampf minimiert, andererseits kann die körperliche Belastung durch die Handhabung schwerer Bauteile und die psychische Belastung durch monotone Schweißaufgaben reduziert werden. Stetig weiterentwickelte, innovative Bedien- und Steuerungssysteme helfen zunehmend, Roboterschweißanlagen intuitiv und einfach bedienbar zu machen. Die hohe Einsatzbereitschaft und Zuverlässigkeit zeichnen den Roboter im Schweißbereich aus.

Schweißroboter-Komplettlösung für die Serienproduktion

In der Industrie- und Serienproduktion stellt der Einsatz von Schweißrobotern eine gängige Praxis dar. Wir bieten für die Produktion von Kleinserien eine Schweißroboter-Komplettlösung mit Plasmaschneid- und Bolzenschweißgerät sowie Plasmaschneidtechnik als eine Einheit an. Beim Roboterschweißen an verschiedenen Bauteilen ist ein Optimum des Zusammenwirkens notwendig: angefangen bei den verfahrensbedingten Möglichkeiten der Nahtausführung über das bauteilspezifische Positionieren der Baugruppen-Einzelteile bis hin zur Programmierung des Schweißroboters im Zusammenspiel mit weiteren Bewegungsachsen. Durch unsere langjährige Erfahrung im Bereich Schweißroboter und -automation können wir Komplettlösungen für die gestellten Anforderungen bereitstellen.

Technologische Überlegungen zum Roboterschweißen

Bereits in der Planungsphase sollte beim Roboterschweißen die technologische Betrachtung auf Basis der zu erwartenden Stückzahlen und Qualitätsanforderungen die Grundlage für weitere Entscheidungen sein.

Dies sollte folgende Überlegungen beinhalten:

Roboter mit T-Nut Schweißtisch
Roboter mit T-Nut Schweißtisch
» große Abbildung «
  • spezielle Möglichkeiten moderner Schweißverfahren
  • das Positionieren und Spannen der Einzelkomponenten zur gesamten Baugruppe
  • die Zugänglichkeit des Schweißroboters zu den einzelnen Schweißnähten in optimaler Schweißposition
  • das Handling der Bauteilzuführung und Bauteilentnahme
  • das stetige Positionieren des Bauteils während des Schweißens
  • das ein- oder mehrachsige Verfahren des Roboters während des Schweißens
  • die zu erwartenden Schweiß- und Zwischenzeiten
  • den zu erwartenden und zu begrenzenden Schweißverzug
  • die Schweißnahtfolge
Roboter mit T-Nut Schweißtisch
Roboter mit T-Nut Schweißtisch
» große Abbildung «
  • die Bauteil-Positions-Erkennung
  • die automatische Nahtverfolgung
  • den Aspekt des Arbeits- und Gesundheitsschutzes

Wir bieten Ihnen dazu eine kostenfreie Musterschweißung mit schweißtechnologischer Betrachtung der Gesamtaufgabe.

Abbildungen
Schweißautomation
Schweißautomation