Das Bodenschienen-System für verfahrbare Tischbrücken

Schweißen Sie große Stahlbaukonstruktionen auf verfahrbaren Tischbrücken.

Einsatzbereiche der Schweißtische auf Schienen sind:

  • Wagonbau
  • Karosseriebau
  • Geländerbau
  • Brückenbau
  • Hallenbau
  • Stahlbau
  • Hochbau
  • Kranbau

Die Schweißtische bzw. Tischbrücken können auf ausnivellierten Fahrschienen,
parallel oder in Reihe zueinander, im gesamten Hallenbereich verfahren
und festgestellt werden.

Die Fahrschienen werden dabei mit entsprechenden Stellelementen

• in den Boden eingelassen oder
• flach auf dem Boden montiert.

Die Schweißtisch-Brücken sind mit Grauguss-Schienen oder Al/Cu-Schienen belegt. Die Schienen bilden ein T-Nut-System, mit dessen Hilfe Spannelemente befestigt werden können.

Die Tischbrücken sind verfahrbar und nach Einstellung des gewünschten Maßes per Fuß-Stopper feststellbar.

Einstellen der Bauteillänge

An einem Ende der Fahrbahn eine Tischbrücke mit den Stoppern feststellen. Die lange Seite dieser Tischbrücke gilt als Bezugskante. Von dieser Kante aus können die Abstände (je nach Bauteilgröße) zu den anderen Schweißtisch-Tischbrücken auf der Verfahrbahn abgemessen werden.

Aufspannen der Werkstücke

Mittels des T-Nut-Systems können Werkstücke mit optional erhältlichen Schweißtisch-Zubehör aufgespannt werden.

Verfahrbare Tischbrücken
Abbildungen
Tischbrücken auf ausnivellierten Fahrschienen
Schwerlast Schweißisch auf Schienen
Schweißisch auf Schienen
Schweißisch auf Schienen
Schweißisch auf Schienen
Schweißisch auf Schienen
Schweißisch auf Schienen